Höhenflug
Euro-Kurs könnte auf 1,50 Dollar steigen

Der Höhenflug des Euros wird sich nach Einschätzung der Deutschen Bank weiter fortsetzen. Norbert Walter, Chefvolkswirt des Instituts, hält einen Kursanstieg bis auf 1,50 Dollar für möglich. Diese Entwicklung könnte über das Jahr 2010 hinausgehen.

mak FRANKFURT. „Wir werden wohl über einen längeren Zeitraum einen um 20 bis 30 Prozent überbewerteten Euro sehen“, sagte Walter der Nachrichtenagentur Reuters. Fundamental gerechtfertigt wäre Walter zufolge lediglich ein Euro-Kurs von 1,10 bis 1,15 Dollar. Sollte der Höhenflug des Euros anhalten, könnte es im Laufe kommenden Jahres für europäische Unternehmen schwierig werden, mit ihren Preisen wettbewerbsfähig zu bleiben. Am Dienstag hatte der Euro mit 1,3850 Dollar ein neues Rekordhoch erreicht.

Das belgische Mitglied im Rat der Europäischen Zentralbank (EZB), Guy Quaden, verwies gestern auch auf die Vorteile des starken Euros für die europäische Wirtschaft. So verbillige er die Ölimporte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%