Hohe Rohölpreise und schwächelnder Euro
So teuer war Benzin in Deutschland noch nie

In Deutschland ist das Benzin so teuer wie noch nie. Sprecher von Mineralölgesellschaften erklärten, nach Preiserhöhungen um bis zu vier Cent je Liter hätten die Autofahrer am Montag im Durchschnitt mehr als 1,16 Euro für einen Liter Superbenzin bezahlen müssen.

HB HAMBURG. Diesel kostet ungefähr 94 bis 95 Cent je Liter und liegt damit noch um vier Cent unter seinem Höchstwert. Die Ölgesellschaften machten die hohen Rohölpreise und den schwächelnden Euro für die Spitzenpreise an den Zapfsäulen verantwortlich.

„In unserem Netz ist der alte Höchstwert aus dem Februar 2003 um 0,3 Cent übertroffen worden“, sagte Firmensprecher Detlef Brandenburg vom deutschen Marktführer Aral. Schon seit mehreren Wochen hatte der Benzinpreis knapp unter seinen alten Höchstständen geschwankt, diese aber nicht erreicht. Ursache seien die anhaltend hohen Ölpreise. Ein Barrel (159 Liter) der Nordsee-Sorte Brent kostet um die 33 Dollar, an manchen Tagen sogar über 34 Dollar. „Die Anschläge im Irak gehören zu den Faktoren, die den Ölpreis oben halten“, erklärte Brandenburg. Dazu komme, dass der Euro gegen den US-Dollar etwas schwächer geworden sei.

Noch stärker als Rohöl hat sich Benzin am europäischen Ölmarkt in Rotterdam verteuert. Der aktuelle Preis von 397 Dollar je Tonne sei der höchste seit Jahren, sagte Karl-Heinz Schult-Bornemann von ExxonMobil. Er habe zudem den Eindruck, dass auch viel Spekulation im Markt sei. Viele rechneten mit weiter steigenden Preisen. „Aber das sind alles Peanuts im Vergleich zu den Steuern“, sagte Schult- Bornemann. Bei einem Preis von 1,15 Euro kostet der Liter Benzin ohne Steuern 35 Cent. Auf Mineralöl-, Öko- und Mehrwertsteuern entfallen 80 Cent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%