Hurrikan „Rita“
BP und Shell räumen Bohrinseln

dpa-afx LONDON. Angesichts des heranziehenden Hurrikans "Rita" haben die beiden Mineralölgesellschaften BP und Royal Dutch Shell mit der Evakuierung ihrer Ölbohrinseln im Golf von Mexiko begonnen. BP habe bisher etwa die Hälfte der auf den Inseln beschäftigten 1 500 Mitarbeiter in Sicherheit gebracht, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Shell evakuierte rund 550 Mitarbeiter.

Der Wirbelsturm wurde inzwischen zu einem Hurrikan der Stufe drei hochgestuft. Das Nationale Hurrikan-Zentrum in Florida erwartet, dass er noch im Verlauf des Mittwochs die Stufe vier erreicht. Das entspricht der Stärke, mit der Wirbelsturm "Katrina" auf das Festland traf.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%