Im asiatischen Handel
Ölpreis steigt wieder über 70 Dollar je Barrel

HB SINGAPUR. Der Ölpreis ist am Freitag im asiatischen Handel wegen anhaltender Sorgen vor Lieferengpässen wieder über die Marke von 70 Dollar geklettert. "Der Markt bleibt sehr schwankungsanfällig", sagte Analyst Victor Shum vom Energieberater Purvin and Gertz. Ein Barrel (159 Liter) leichtes US-Öl der Marke WTI zur Lieferung im Juni kostete zuletzt 70,30 Dollar und damit 36 Cent mehr als bei Handelsschluss am Vorabend.

Der Anstieg der amerikanischen Benzin- und Rohölreserven drückte den Preis am Donnerstag noch bis auf 69,30 Dollar. Sorgen vor Lieferausfällen bei einer Eskalation im Atomstreit mit dem Iran hatten den Ölpreis am 21. April auf das Rekordhoch von 75,35 Dollar getrieben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%