Investoren überrascht
Goldkurs steigt auf 25-Jahres-Hoch

Die neue Rally des Goldpreises hat viele Börsianer überrascht. Um mehr als 60 Dollar stieg der Preis für das Metall im ersten Quartal dieses Jahres – ein Zuwachs von gut zehn Prozent. Marktteilnehmer, die sich auf einen ruhigen Jahresstart eingerichtet hatten, wurden getäuscht. Als der Goldpreis in dieser Woche die Marke von 580 Dollar je Unze (etwa 31 Gramm) übersprang, war das ein 25-Jahreshoch.

som DÜSSELDORF. Gemeinhin setzen Anleger das Edelmetall zur Risikostreuung, als Inflationsschutz und zur Währungsabsicherung ein. Steigende Goldpreise gehen daher in der Regel mit zunehmenden Sorgen an den Finanzmärkten einher. Diese Sorgen sind in der aktuell guten Stimmung an den Aktienmärkten jedoch kaum zu erkennen.

Dennoch rechnen die meisten Experten damit, dass sich die Hausse fortsetzt. Der Goldpreis könnte nach Meinung der Volkswirte der Hypo-Vereinsbank auf 600 Dollar im Jahresdurchschnitt steigen. Die Experten verweisen nicht auf Inflationsängste, sondern auf die weltweit hohe Liquidität.

Daneben profitiert der Goldpreis vom wachsenden Wohlstand in aufstrebenden Ländern wie Indien oder im Nahen Osten. Hier steigt die Nachfrage rasant. Hinzu kommt schließlich, dass viele Produzenten einfach überrascht wurden: Ihre Reserven und Produktionskapazitäten sind gering, das Angebot hält dem Wachstum der Nachfrage nicht stand.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%