JP Morgan
Goldpreis könnte auf 2500 Dollar steigen

Die US- Investmentbank JP Morgan revidiert ihre Erwartungen zur Entwicklung des Goldpreises. Sie liegt damit weit höher als die allgemeine Einschätzung bisher. Erwartet werden 2500 Dollar je Feinunze bis Jahresende.
  • 12

Bangalore Die amerikanische Großbank JP Morgan schätzt, dass der Goldpreis bis zum Jahresende auf 2500 Dollar je Feinunze oder höher steigen wird, bei einer hohen Volatilität, gefolgt durch die Herabstufung der US-Bonität. "Vor der Herabstufung haben wir die Preisentwicklung auf 1800 Dollar je Feinunze geschätzt.

Nun erscheint uns diese Schätzung zu konservativ", schrieben die Analysten Colin Fenton und Jonah Waxman in einer Mitteilung an ihre Kunden.

Der Goldpreis stieg um 2,8 Prozent auf 1708,59 Dollar je Feinunze zur Mittagszeit in New York und erreichte seinen Rekordhoch von 1715,01 Dollar am Vormittag. Das war der bisherige Höchststand gegenüber dem britischen Pfund und dem Euro.

Die revidierte Goldpreisschätzung von JP MOrgan liegt sehr viel höher als die allgemeine Einschätzung, die nach einer Reuters-Umfrage vom 22. Juli bei 1602,58 Dollar je Feinunze liegt.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " JP Morgan: Goldpreis könnte auf 2500 Dollar steigen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Bei solchen Prognosen: Nix wie raus!!! Die grossen Investoren werden verkaufen.

  • empfehle jedem zu lesen:

    http://goldswitzerland.com/index.php/too-late-to-jump-on-the-goldwagon-question

    Es ist noch nicht zu spät sich abzusichern.

  • 2500 $ / Unze wären nur der Inflationsausgleich!
    Jetzt ist die Welt (USA + PIGGS + X) jedoch pleite.
    Also müsste es noch einen weiteren Aufschlag geben.
    Bei physischer Ware gibt es bereits jetzt Handelsaufschläge.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%