Kaltes Wetter verdrängt gestiegene Lagerbestände
Ölpreis nähert sich wieder 60-Dollar-Marke

dpa-afx NEW YORK. Der Ölpreis ist am Donnerstag nach den Verlusten vom Vortag wieder leicht gestiegen. Ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) kostete am Morgen im elektronischen Handel 59,40 Dollar. Das waren 19 Cent mehr als zu Handelsschluss am Mittwoch.

Nachdem die Reaktion auf die Entwicklung der Lagerbestände in den USA verdaut worden sei, wende sich der Markt nun wieder dem kalten Wetter zu, sagten Händler. Am Mittwoch war der Ölpreis nach der Veröffentlichung gestiegener Bestände an Rohöl, Benzin und Destillaten bis auf 59,11 Dollar gefallen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%