Konjunktur
Ölpreise markieren neue Preisspitze

dpa-afx NEW YORK/LONDON. Die Spannungen zwischen Israel und dem Libanon haben die Ölpreise am Donnerstag auf neue Rekordstände getrieben. Der Preis für ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte WTI kletterte in der Spitze bis auf 75,89 Dollar. Damit wurde die alte Rekordmarke vom vergangenen Freitag von 75,78 Dollar übertroffen. Auch an der Rohstoffbörse in London erreichte der Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent mit 75,42 Dollar einen neuen Rekordstand. Neben den israelischen Luftangriffen auf den Libanon belastet Händlern zufolge der schwelende Konflikt um das Atomprogramm des Iran die Ölmärkte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%