Konjunktur
Opec 'besorgt' über Rekordpreise für Rohöl

Die Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) ist über die neuen Rekordpreise für Rohöl in den vergangenen Tagen "besorgt".

dpa-afx WIEN. Die Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) ist über die neuen Rekordpreise für Rohöl in den vergangenen Tagen "besorgt". Das Kartell der elf Öl produzierenden Länder werde weiterhin alles unternehmen, "um Ordnung und Stabilität" auf den Märkten zu sichern, teilte das Opec-Sekretariat am Freitag in Wien mit. Der Preis für Opec-Rohöl hatte am Donnerstag mit 70,38 Dollar für ein Barrel (159 Liter) einen neuen Rekordstand erreicht.

Der Preisauftrieb, so ein Opec-Sprecher, sei ungeachtet der Tatsache erfolgt, dass die Märkte "ausreichend mit Öl versorgt" seien. Das Angebot übertreffe weiterhin den Bedarf, und die Ölvorräte in der Oecd hätten den höchsten Stand seit fünf Jahren erreicht. Nach Berechnungen des internationalen Energieberaters PVM in Wien hat inzwischen auch die Ölförderung der elf Opec-Länder einen absoluten Rekord erreicht.

Opec forderte die übrigen Ölproduzenten und Verbraucher auf, alles zu tun, um die Preisstabilität wieder herzustellen./fu/

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%