Konjunktur: Opec-Rohöl weiter im Abwärtstrend

Konjunktur
Opec-Rohöl weiter im Abwärtstrend

HB WIEN. Der Preis für Rohöl der Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) ist erstmals in diesem Jahr wieder unter die Marke von 55 Dollar gefallen. Nach Berechnungen des OPEC-Sekretariats vom Donnerstag, kostete ein Barrel (159 Liter) aus den Fördergebieten des Kartells am Mittwoch 54,45 Dollar. Das waren 85 Cent weniger als am Tag davor.

OPEC-Analysten in Wien machen das nahende Winterende und überdurchschnittlich hohe Lagerbestände in den USA für den Trend verantwortlich. Nach Ansicht des internationalen Energieberaters PCM in Wien ist mit weiter sinkenden Preisen zu rechnen. Das OPEC-Sekretariat hatte am Mittwoch seine Schätzungen für den weltweiten Ölverbrauch in diesem Jahr um 190 000 Barrel pro Tag auf insgesamt 84,63 Millionen Barrel nach unten korrigiert.

Insgesamt werde der Verbrauch in diesem Jahr danach um 1,78 Millionen Barrel steigen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%