Konjunktur
US-Ölpreis bleibt in Reichweite von 62 Dollar

dpa-afx SINGAPUR. Der US-Ölpreis hat sich am Freitagmorgen in Reichweite der Marke von 62 Dollar je Barrel gehalten. Ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte WTI zur Auslieferung im Mai kostete im asiatischen Handel 61,72 Dollar und damit drei Cent mehr als zum Handelsschluss am Vortag in New York.

Im Mittelpunkt steht am Markt die Sorge vor möglicherweise bestehenden Engpässen bei den Benzinlagerbeständen in den USA nach den jüngsten Lagerbestandsdaten. Darüber hinaus habe sich die US-Notenbank zuletzt weiterhin optimistisch im Hinblick auf das Wirtschaftswachstum gezeigt. Dies treibe die Notierungen zusätzlich, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%