Konjunktur
US-Ölpreis bleibt in Reichweite von 74 Dollar

dpa-afx SINGAPUR. Der Ölpreis hat sich am Montagmorgen in Reichweite der Marke von 74 Dollar gehalten. Ein Barrel (159 Liter) der Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im August kostete am Morgen 73,85 Dollar. Das waren acht Cent weniger als zu Handelsende am Freitag. Ein Barrel der Nordseesorte Brent kostete 73,50 Dollar und damit ein Cent weniger als zum Wochenausklang.

Im Mittelpunkt des Interesses steht die Benzinversorgungslage in den USA. Die Benzinnachfrage erreicht traditionell im Sommer ihren Höhepunkt. Die Reisefreude der Amerikaner treibt den Benzinverbrauch in dieser Zeit besonders stark an. "Kurzfristig hat der Ölpreis weiteres Aufwärtspotenzial", sagte Energieexperte Victor Shum von der Energieberatungsgesellschaft Purvin & Gertz.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%