Devisen + Rohstoffe
Kräftiger Anstieg der Rohöl-Vorräte in USA lässt Ölpreise einbrechen

Ein überraschend kräftiger Anstieg der Rohöl-Lagervorräte in den USA hat die Ölpreise am Mittwochnachmittag auf Talfahrt geschickt. Binnen weniger Minuten sackte der Preis für ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte WTI um 1,18 Dollar auf 47,95 Dollar ab.

dpa-afx NEW YORK/LONDON. Ein überraschend kräftiger Anstieg der Rohöl-Lagervorräte in den USA hat die Ölpreise am Mittwochnachmittag auf Talfahrt geschickt. Binnen weniger Minuten sackte der Preis für ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte WTI um 1,18 Dollar auf 47,95 Dollar ab. Auch in London gab die Notierung für die Nordseesorte Brent spürbar nach. In der Spitze sank der Preis auf 44,05 Dollar. Das waren 1,46 Dollar weniger als am Vortag.

In den USA sind die Rohöl-Lagervorräte in der abgelaufenen Woche überraschend deutlich gestiegen. Die Bestände erhöhten sich nach Angaben des US-Energieministeriums um 900 000 Barrel auf 292,4 Mill. Barrel. Das war der zehnte Anstieg in Folge. Am Markt war einem Händler von GNI-Man Financial zufolge lediglich mit einem Anstieg von 500 000 Barrel gerechnet worden.

Auch die Bestände an Destillaten (Heizöl und Diesel) kletterten deutlich. Die Destillate-Vorräte legten um 2,3 Mill. auf 117,9 Mill. Barrel zu. Die Benzin-Vorräte stiegen um drei Mill. Barrel auf 205,7 Mill. Barrel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%