Kurschancen für Minenaktien
Analysten sehen steigende Rohstoffpreise

Die Rohstoffmärkte treten stärker ins Rampenlicht der Finanzwelt. Der populäre CRB-Rohstoffindex ist jüngst auf den höchsten Stand seit dem Jahr 1988 gestiegen. Selbst bislang eher zurückhaltende Analysten gehen inzwischen davon aus, dass sich der Preisaufschwung fortsetzen wird und die Preise das Rekordniveau des Jahres 1980 erreichen, möglicherweise sogar deutlich übersteigen werden.

BOCA RATON. „Wir sehen eine ganze Reihe von Gründen, warum der aktuelle Boom der Rohstoffpreise in diesem Zyklus voraussichtlich noch länger anhalten und stärker ausfallen könnte als vielfach angenommen“, sagt Michael Lewis von der Deutschen Bank. Der Experte weist darauf hin, dass sich die Abwertung des US-Dollars dämpfend auf das Angebot auswirke. Traditionell wird der internationale Rohstoffhandel in US-Dollar abgewickelt. In diesem Zusammenhang sei zu bedenken, dass die Produzenten in der Vergangenheit bei steigenden Rohstoffpreisen das Angebot erhöht hätten. Im laufenden Zyklus sei dies indes nicht der Fall gewesen, weil die Rohstoffnotierungen für zahlreiche Produzentenländer wie Australien, Kanada und Südafrika in heimischer Währung weitgehend unverändert geblieben sind. „Dieser Effekt dürfte anhalten, da sich der Dollar nach unseren Prognosen erst im Jahr 2007 nachhaltig erholen dürfte“, sagt Lewis.

Mit Blick auf die Nachfrageseite erwartet Hans-Jürgen Klisch vom Finanzhaus Raymond James & Associates, dass die Rohstoffmärkte in diesem Zyklus nicht so reagieren wie in der Vergangenheit. In vergangenen Zyklen näherten sich die Rohstoffpreise nach einem starken Anstieg stets wieder ihren längerfristigen Mittelwerten an. In diesem Zyklus scheint dies allerdings anders zu sein. Den Grund dafür sehen Rohstoffexperten im wirtschaftlichen Aufbruch in der VR China. Er führe zu einer anhaltend hohen Nachfrage nach Rohstoffen. Darüber hinaus scheint die Weltkonjunktur den ersten synchronen Aufschwung seit Anfang der 80er-Jahre zu vollziehen. „Die konjunkturelle Entwicklung in China und Indien hält die Preise weiter hoch“, sagen auch die Fachleute von SEB Invest.

Seite 1:

Analysten sehen steigende Rohstoffpreise

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%