Kursrally hält an
Zuckerpreis klettert auf Vier-Jahres-Hoch

Das Angebot bleibt weiter klein: Anleger, die auf fallende Zuckerpreise gewettet haben, werden enttäuscht. Der Kurs stieg am Dienstag auf ein Vier-Jahres-Hoch. Verschärft wird die Kursrally durch eine hohe Nachfrage.

FrankfurtEin Angebotsengpass hat den Preis für Zucker am Dienstag auf den höchsten Stand seit fast vier Jahren getrieben. Der US-Kontrakt auf Rohzucker stieg um bis zu 1,5 Prozent auf 21,1 US-Cent je Pfund. In London verteuerte sich der Future auf raffinierten Zucker zeitweise sogar um 2,9 Prozent auf 581,20 Dollar je Tonne.

Diejenigen, die auf fallende Kurse gewettet hätten, müssten der Tatsache ins Auge sehen, dass der erhoffte Nachschub vorerst ausbleibt, sagte ein Börsianer. Verschärft werde die aktuelle Kursrally von der anhaltend hohen Nachfrage. Nach Jahren der Überproduktion können Produzenten wie Brasilien den Bedarf nicht mehr befriedigen.

Parallel zum anziehenden Zuckerpreis haben sich die Aktien von Südzucker in den vergangenen drei Monaten um fast 30 Prozent verteuert. Mit 19,58 Euro notieren sie sogar rund drei Prozent über dem Niveau unmittelbar vor dem Brexit-Referendum. Der deutsche Nebenwerte-Index MDax hat dagegen mehr als sechs Prozent verloren.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%