Langfristige Wetterprognosen für USA günstig
Ölpreis bleibt deutlich unter 60 Dollar

dpa-afx SINGAPUR. Der Ölpreis ist am Montag im asiatischen Handel deutlich unter der Marke von 60 Dollar geblieben. Ein Barrel (159 Liter) leichtes US-Öl der Sorte WTI kostete 58,15 Dollar und damit neun Cent mehr als bei Handelsschluss am Freitag. Das Rekordhoch steht seit Ende August bei 70,85 Dollar.

"Grund für den niedrigeren Ölpreis sind die Prognosen für mildes Winterwetter in Nordamerika und im Nordwesten Europas", sagte Analyst Dave Ernsberger von Platts. Langfristige Wetterprognosen sagen etwa für die USA überdurchschnittliche Temperaturen für den Zeitraum von Januar bis März voraus. Das dürfte die Nachfrage nach Heizöl drücken. "Ich wäre überrascht, wenn der Preis in dieser Woche über 60 Dollar steigen würde", sagte Ernsberger.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%