Marktbericht Asien
Börsen: Asien auf Erholungskurs

Die Zuversicht auf eine Erholung des chinesischen Bankensektors hat den asiatischen Börsen am Montag die ersten Gewinne seit Tagen beschert. Händler warnten allerdings wegen der Verluste der vorangegangenen Tage vor zuviel Optimismus.

HB HONGKONG. In Tokio legte der 225 Werte umfassende Nikkei-Index 0,92 Prozent auf 13 360 Punkte zu und beendete damit seine mit zwölf Tagen längste Verluststrecke seit mehr als einem halben Jahrhundert. Der breiter gefasste Topix-Index kletterte um 1,15 Prozent auf 1 312 Zähler.

Auch die Aktienmärkte in Südkorea, Hongkong, Taiwan und Singapur legten meist um mehr als ein Prozent zu.Getrieben von einem stärkeren Dollar im Vergleich zum Yen drehte der Nikkei nach einem schwachen Start rund ein Prozent ins Plus. Zu den größten Börsengewinnern in Tokio zählte der Kamerahersteller Canon. Seine Papiere legten rund 1,5 Prozent zu. Die Papiere des Elektronikkonzerns Sony hingegen verloren etwa ein halbes Prozent. Der Sicherheitssoftware-Hersteller Trend Micro legte nach einer Broker-Heraufstufung 3,2 Prozent zu.

Viele Investoren hätten in absehbarer Zeit mit einer Erholung der Börse gerechnet, sagte der Analyst Kenichi Hirano von Tachibana Securities. Deshalb hätten sie die Bewegung bei den Devisenkursen nun zum Anlass genommen, Handelspositionen aufzulösen. Der Dollar notierte zur japanischen Währung mit 107,31 Yen. Dies war der höchste Kurs seit mehr als einer Woche. Der Euro kostete in Fernost 1,5632 Dollar.

Die Wall Street war am Freitag wegen eines Feiertages geschlossen gewesen. Experten zufolge hängt die weitere Entwicklung der Tokioter Börse maßgeblich von der auf dem New Yorker Parkett ab - und dort wiederum dürfte der Ölpreis weiter im Mittelpunkt stehen. Dieser lag am Montag noch immer in Sichtweite des in der vergangenen Woche erreichten Rekordhochs: Ein Fass US-Leichtöl kostete 143,84 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%