Marktbericht
Ölpreis auf Höhenflug

Auch im Bereich Rohstoffe profitieren die Märkte von den jüngsten US-Konjunkturdaten, die mit einer leicht sinkenden Arbeitslosigkeit und schwacher Inflation recht positiv ausfielen. Die Ölpreise bleiben davon nicht unberührt.
  • 0

SingapurDie Ölpreise sind am Freitag im asiatischen Handel erneut gestiegen. Der Preis für ein Barrel, also 159 Liter der Nordseesorte Brent zur Auslieferung im August stieg auf 103,07 US-Dollar. Das waren 25 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) kletterte um 20 Cent auf 97,27 Dollar.

Am Donnerstag hatten robust ausgefallene US-Konjunkturdaten die Ölpreise gestützt. Die Fortsetzung der Konjunkturerholung würde auch die Nachfrage nach Rohöl stützen. Zudem hatten Vertreter der US-Notenbank versucht, die Angst vor einem raschen Ausstieg aus den milliardenschweren Anleihekaufprogrammen zu dämpfen.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Marktbericht: Ölpreis auf Höhenflug"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%