Devisen + Rohstoffe
Moderater Rückgang der Gas-Lagervorräte in USA beschleunigt Ölpreis-Talfahrt

Ein überraschend moderater Rückgang der Erdgas-Lagervorräte in den USA hat die Talfahrt der Ölpreise am Donnerstagnachmittag beschleunigt.

dpa-afx NEW YORK/LONDON. Ein überraschend moderater Rückgang der Erdgas-Lagervorräte in den USA hat die Talfahrt der Ölpreise am Donnerstagnachmittag beschleunigt. Bereits am Vorabend hatte ein unerwartet kräftiger Anstieg der Rohöl-Lagerbestände für Erleichterung an den Ölmärkten gesorgt und einen Einbruch der Ölnotierungen ausgelöst. Der Preis für ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte WTI sackte am Donnerstag um 1,89 Dollar auf 43,60 Dollar ab. Auch in London gab die Notierung für die Nordseesorte Brent kräftig nach. Sie sank auf 40,40 Dollar. Das waren 1,91 Dollar weniger als am Vortag. Noch vor drei Tagen hatte Brent-Öl mehr als 46 Dollar gekostet.

In den USA sind die Erdgas-Lagervorräte in der abgelaufenen Woche zwar leicht gesunken. Gleichzeitig fiel der Rückgang in der Vorwoche allerdings deutlich geringer aus als ursprünglich gemeldet. Die Vorräte liegen nach Angaben des Energieministeriums damit über ihrem Niveau ein Jahr zuvor und über ihrem Fünfjahresdurchschnitt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%