Nachfrage steigt
Preise für Pflanzenöl ziehen kräftig an

Pflanzenöle gewinnen durch den starken Anstieg der Erdölpreise, durch die Einführung des CO2- Emissionshandels und durch die gesetzliche Förderung erneuerbarer Energien an Bedeutung. Die Preise von Soja-, Raps-, Sonnenblumen- und Palmöl sind zuletzt stark gestiegen.

FRANKFURT. Entscheidende Impulse kamen dabei aus dem Energiesektor, wo diese agrarischen Produkte zur Herstellung von Biodiesel sowie zur Strom- und Wärmeerzeugung eingesetzt werden. „Weltweit sind die Abnehmer in der Nahrungsmittelbranche besorgt über den rasch zunehmende Einsatz von Pflanzenölen wie Palmöl zur Herstellung von Biotreibstoffen“, sagen die Analysten der in Hamburg ansässigen Fachpublikation Oil World.

„Am Markt für Pflanzenöle wird künftig eine erhöhte Nachfrage auf ein zunehmend unsicheres Angebot treffen“, sagt Christoph Braun von der BayernLB-Tochter Energy & Commodity Services. Die Folge daraus: Die Preise dürften weiter kräftig steigen. Auch andere Experten sprechen von einer stark angespannten Angebotssituation am Weltmarkt für Pflanzenöle. Als Beleg für diese Einschätzung werden die in den vergangenen Jahren stark gesunkenen Lagerbestände angeführt.

Darüber hinaus besteht ein Risiko darin, dass die Produktion auf wenige Anbieterländer konzentriert ist. Der größte Teil pflanzlicher Öle wird außerhalb Europas in Ländern wie Malaysia, Indonesien, Brasilien und China produziert. Sojaöl und Palmöl sind weltweit die begehrtesten Produkte. Auf diese beiden Öle entfallen zusammen 60 Prozent. Die Anteile von Raps- und Sonnenblumenöl betragen 14 Prozent bzw. neun Prozent. Die Nachfrageseite lässt wegen des globalen Bevölkerungswachstums steigende Zahlen erwarten. In diesem Kontext verweist Braun auf verschiedene nationale Gesetzgebungen, die z.B. in Deutschland eine Beimischung von Biodiesel vorsehen. Auf diese Art und Weise wird versucht, die im Rahmen des Kyoto-Protokolls von Regierungsseite gemachten Zusagen zur Begrenzung von Treibhausgas-Emissionen zu erfüllen. „Aus unserer Sicht deuten die Einflussfaktoren auf steigende Preise hin“, sagt Braun. Die Preisentwicklung am Markt für Pflanzenöle nach oben dürfte dabei sehr volatil verlaufen, so dass sich für Verarbeiter eine Absicherung der Risiken über Termingeschäfte anbiete.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%