Negative Einflüsse durch polititsche und währungstechnische Unwägbarkeiten
Fallstricke auf den Rohstoff-Märkten

Währungsrisiken, Informationsdefizite und politische Unwägbarkeiten können Engagements auf den Rohstoff-Märkten negativ beeinflussen.

Dollar-Dominanz: Fast alle Rohstoffe werden in Dollar gehandelt. Anleger sollten daher in jedem Fall das Währungsrisiko im Auge behalten. Gold ist zum Beispiel auf Euro-Basis in diesem Jahr nur wenig gestiegen.

Information: Als recht schwierig hat sich bisher auch der Zugang zu Rohstoff-Informationen erwiesen. Doch mit dem wachsenden Angebot an Rohstoffinvestments wie Zertifikaten nimmt auch die Zahl der Informationsanbieter zu.

Aktien: Bei Rohstoffunternehmen muss in der Regel eine lange Vorlaufzeit der Investitionen einkalkuliert werden. Von der Suche bis zur Förderung von Rohstoffen vergehen in der Regel Jahre. Politisch unsichere Regionen können dabei das Risiko erhöhen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%