Neuer Höhepunkt
Dollarreserven Chinas klettern auf eine Billion

Die offiziellen Devisenreserven der Volksrepublik China haben sich Ende September bis auf zwölf Mrd. Dollar der Marke von eine Bill. Dollar angenähert. Das teilte die chinesische Notenbank auf ihrer Website mit. Da die Reserven des Landes im Durchschnitt um 30 Mill. Dollar pro Stunde zunehmen, dürfte die Grenze inzwischen weit überschritten sein.

noh FRANKFURT. Nach Berechnungen der Nachrichtenagentur Bloomberg reichen die Devisenreserven Chinas aus, um die Wirtschaftsleistung eines Jahres der neuntgrößten Volkswirtschaft der Welt zu kaufen.

Grund für das starke Anschwellen der Fremdwährungsreserven ist der hohe Außenhandelsüberschuss des Landes, vor allem im Handel mit den USA. Die Vereinigten Staaten drängen die chinesische Führung seit Jahren nachdrücklich, die eigene Währung stärker aufzuwerten, damit sich US-Waren im Inland wie auch in China preislich gegen die chinesische Konkurrenz durchsetzen können.

Die chinesische Regierung hat inzwischen eingeräumt, dass die billige Währung einen übermäßigen Kredit- und Investitionsboom in dem Land begünstigt hat, lässt aber nur eine sehr allmähliche Aufwertung zu. Zusätzlich verfügte sie Kreditbeschränkungen und Zinserhöhungen und lockerte die Regeln für private Auslandsinvestitionen von Chinesen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%