Neuer Rekordpreis
Ölpreis durchbricht erstmals Marke von 104 Dollar

Ein Barrel Öl kostete am Mittwochabend erstmals 104 Dollar pro Barrel (159 Liter). Der Ölpreis hat damit ein neues Rekordniveau erreicht. Neben den Opec-Staaten ist dafür auch eine Nachricht aus den USA verantwortlich.

Der Ölpreis ist am Mittwoch an der New Yorker Rohstoffbörse erstmals über 104 Dollar pro Barrel (159 Liter) geklettert. Für die Marke Light Sweet Crude mit Lieferzahl April musste zeitweise ein Rekordpreis von 104,64 Dollar bezahlt werden. Die Schlussnotierung lag später bei 104,52 Dollar pro Fass.

Grund für den erneuten Preissprung von rund fünf Dollar gegenüber dem Vortag ist die Entscheidung der OPEC am Mittwoch, kein zusätzliches Öl zu fördern. Außerdem meldete die die US-Regierung einen überraschenden Rückgang der Ölreserven.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%