Nach starken Kursschwankungen fällt der Bitcoin wieder unter die 10.000-Dollar-Marke. Erst im Dezember hatte die Digitalwährung ihr Rekordkoch erreicht.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Es gibt halt zwei Gruppen, die Kryptowährungen aus scheinheiligen Gründen verteufeln:

    1. Politiker und Notenbanker, da sie dieses echte Volksgeld nicht kontrollieren und beliebig nach unten manipulieren können, wie es mit Staatsgeld geht (wie es z.B. die EZB mit dieser lausigen Esperanto-Weichwährung macht damit die Schulden der unfähigen Club-Med-Staaten weginflationiert werden).

    2. Anlageberater und Finanzmarkt-"Experten", die diese gigantisch lukrative Investitionsmöglichkeit verpennt haben und sich jetzt dafür rechtfertigen müssen. Um die eigene Unfähigkeit zu kaschieren werden da schon mal schräge Vergleiche mit der angeblichen Tulpenblase gezogen.

  • @ Carlos Santos

    ist schon traurig, wenn man sieht, dass Sie anscheinend nirgends investiert sind.
    Anscheinend alle Chancen der letzten Jahre verpasst.
    Aus Ihnen spricht der blanke Frust.


    Aber lustig ist es immer....was Sie so von sich geben, zwar inhaltlich immer falsch, aber lustig.

    Sie sollten an Fasching in die Bütt gehen.

  • Bitcoin und VW-AKTIEN können einen MUSIK-DUO bilden...

    und das Gemeinsamer Lied singen :

    " WIR WAREN MAL GANZ OBEN, NUN SIND WIR GESTORBEN ! "

    ....................

    Damit die beiden besser Fuß fassen im Musik-Duo , hier eine kleine Hilfestellung:

    WIR WAREN MAL GANZ OBEN, NUN SIND WIR GESTORBEN !
    WIR KONNTEN UNS AUSTOBEN, DOCH DANN HABEN WIR ALLES VERDORBEN !

    NUN MACHT UNS DER CHINESE ALLES SCHNELLER UND BESSER NACH UND ZUKUNFTS ORIENTIERT,
    WÄHREND WIR UNS NUR NOCH AN STROHHALME FESTHALTEN UND VW BEI DER LETZTE IAA NUR KALTER KAFFEE PRÄSENTIERT !

    WAS SOLL AUS UNS WERDEN , WER SOLL UNS NOCH RETTEN ODER BESSER FÜHREN,
    WENN WIR DOCH ALLE WEITERHIN DIE BESSERWISSER SPIELEN UND UNS SELBER ALS DIE WELTFÜHRENDE KÜHREN !




  • NEWSBLOG – BLOCKCHAIN, BITCOIN, RIPPLE
    Bitcoin erobert 8.000-Dollar-Marke zurück

    ................................

    Bitcoin und VW-AKTIEN können einen MUSIK-DUO bilden...

    und das Gemeinsamer Lied singen :

    " WIR WAREN MAL GANZ OBEN, NUN SIND WIR GESTORBEN ! "

    Bitcoin war EINMAL so Hoch, und VW Aktie war EINMAL 1200 EURO Wert und damit das Teuerster Unternehmen einst im DAX gehandelt !

    HEUTE IST VW NUR NOCH VON UND BEI SKANDALE ERFOLGREICH aber nicht mehr von dem Produkt AUTOMOBIL !!!

    Bei Automobil haben andere die Führung übernommen !!!

  • Der Kronen-Coin vom Hein macht das Rennen, denn die Flaschen kaufen alles.

  • Das ganze System hat nach meiner Meinung nur Kosten und keine Erträge.
    Gold ist nicht vergleichbar, da es auch in der Industrie und Schmuckbranche verarbeitet wird und echte Erträge generiert.
    Die "Kryptowerte" generieren nur Kosten für Produktion, Transaktion, Transfer, Konvertierung Kosten für Schutz vor Cyberkriminalität .. und diese Kosten trägt letztendlich der Nutzer.

  • Gier frisst Hirn - war leider immer so.
    Ich verstehe nicht, warum immer von Krypto-"Währungen" gesprochen wird.
    Eine Währung muss vor Allem eines sein: stabil!
    Keiner geht damit einkaufen. Was hat das mit Währung zu tun?
    Der Schei... ist durch nichts absichert.
    Reine Spekulation, um nicht zu Sagen: Schneeballsystem!
    Dachte immer, das wäre verboten?!

    Das Zeug wird nur gekauft, in der Hoffnung, es teurer weiter zu verkaufen.

    Am Ende haben viele Dumme, ein paar Clevere sehr reich gemacht.

    Was ist dann der Bitcoin wert? : Coin Bit

    Und aus Ripple wird: R.I.P :-)

  • Herr Ernst Thoma: Sowas gibt es bereits soweit ich weiß.

    Google sagt z.B. als erstes...

    http://www.lunarregistry.com/

  • Eigentlich könnte man auch mit Grundstücken auf dem Mond spekulieren, es müssten sich nur genügend Idioten finden, die sich am Handel beteiligen !

  • Ich würde bei Cryptocurrencies nicht wirklich von "Investoren" und "Geldanlage" schreiben, weil das ja eher Wetten und Zocker sind. Denn es ist ja keinerlei Substanz in den coins, sondern die reine Wette darauf, dass sich ein anderer findet, der dem Inhaber noch mehr Geld für die substanzlosen Schnipsel zahlt, als was der gezahlt hat. Geht die Wette nicht auf, ist das Geld futsch. Das sind also nicht einmal wenigstens Derivate zu echten Vermögenspositionen, sondern von Anfang an nur Luft.

Mehr zu: Newsblog – Blockchain, Bitcoin, Ripple - Bitcoin fällt unter die 10.000-Dollar-Marke

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%