Öl
Ölpreise pendeln um 70-Dollar-Marke

Im asiatischen Handel pendeln die Ölpreise um die Marke von 70 US-Dollar. Nach dem Preisrutsch am Vortag legen die Preise heute wieder zu. Der Grund für den Anstieg: Erholungstendenzen der Weltwirtschaft.

HB SINGAPUR. Der US-Ölpreis hat sich am Dienstag nach dem Kursrutsch am Vortag bei der Marke von 70 Dollar eingependelt. Ein Barrel (159 Liter) Rohöl der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Oktober kostete im frühen Handel 70,03 Dollar und damit 32 Cent mehr als am Vortag. Am Montag war der Preis zeitweise unter 69 Dollar gerutscht. Ein Fass der Nordseesorte Brent zur November-Lieferung kostete am Dienstag 69,57 Dollar und damit 15 Cent mehr als am Vortag.

Händler begründeten den Preisanstieg mit Signalen für eine Erholung der Ölnachfrage. US-Konjunkturdaten hatten am Montag die Erholungstendenzen der Wirtschaft erneut untermauert. Zudem wird am Markt die Zinsentscheidung der US-Notenbank am Mittwoch mit großer Spannung erwartet. Diese werde genau auf mögliche Signale für die Lage der Wirtschaft abgeklopft, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%