Öl
Ölpreise sinken leicht

Nach dem kräftigen Preisanstieg gestern ist Rohöl wieder günstiger geworden. Ein Barrel kostet je nach Förderregion zwischen sieben und zwölf Cent weniger als am Vortag. Am Nachmittag gibt das US Energieministerium seine Lagerbestände bekannt.

HB SINGAPUR. Der Ölpreis ist am Mittwoch nach dem kräftigen Kurssprung am Vortag leicht gesunken. Ein Barrel (159 Liter) Rohöl der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im November kostete im frühen Handel 71,69 Dollar und damit sieben Cent weniger als am Vortag. Ein Fass der Nordseesorte Brent wurde mit 70,41 Dollar gehandelt - das sind zwölf Cent weniger als am Vortag.

Am Mittwochnachmittag wird das US-Energieministerium seinen Bericht zu den wöchentlichen Rohöllagerbeständen veröffentlichen. Zudem wird am Markt die Zinsentscheidung der US-Notenbank am Abend mit großer Spannung erwartet. Mögliche Hinweise über die Lage der Wirtschaft stünden dabei im Mittelpunkt, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%