Ölpreis bei 62 Dollar
Ölpreis fällt weiter

Der Ölpreis hat an der New Yorker Rohstoffbörse am Dienstag um fast zwei Dollar nachgegeben. Die Händler bewerten die Lage im Nahen Osten mit Optimismus. Ein Barrel (159 Liter) der Sorte Light Sweet Crude mit Lieferdatum Oktober kostete noch 62 Dollar.

HB NEW YORK/HAMBURG. Zuvor hatte sich der Preis noch um die Marke von 64 Dollar eingependelt. Händler und Experten begründeten den Rückgang erneut mit nachlassenden Versorgungsängsten. Unter anderem wurden die sich entspannende Lage im Nahen Osten sowie die ausreichenden Bestandsdaten aus den USA genannt. Einige Händler seien aus dem Markt ausgestiegen, weil sie derzeit nicht mit deutlich steigenden Preisen rechneten, sagte eine Sprecherin des Mineralölwirtschaftsverbandes in Hamburg.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%