Ölpreis fällt wieder: Saudi-Arabien bleibt optimistisch

Ölpreis fällt wieder
Saudi-Arabien bleibt optimistisch

In dieser Woche sind die Ölpreise erneut deutlich gefallen. Aus Saudi-Arabien kommen jedoch optimistische Stimmen, dass sich die Preise bald wieder stabilisieren könnten. Auch Produktionskürzungen sind im Gespräch.
  • 0

DohaSaudi-Arabien rechnet mit einer weiteren Stabilisierung des Ölpreises. Nachdem sich der Preis in den letzten Wochen bei rund 60 Dollar eingependelt habe, sei er optimistisch, sagte ein Berater von Saudi-Arabiens Ölminister am Sonntag auf einer Energiekonferenz in Doha.

„Ich bin zuversichtlich, dass die Nachfrage anzieht, das Angebot in einem gesunden Verhältnis steht und die Preise sich festigen“, sagte Ibrahim al-Muhanna. Seine Äußerungen deuten darauf hin, dass das ölreiche Land an seiner Politik festhält, nach der der Markt sich auch ohne Produktionskürzung korrigiert.

Ob die Opec bei ihrem nächsten Treffen im Juni an der Fördermenge festhalte, könne er noch nicht sagen, erläuterte Al-Muhanna. Dazu sei es zu früh. Saudi-Arabien war bei der letzten Sitzung die treibende Kraft hinter der Entscheidung, die Produktion nicht zu kürzen.

Der Ölpreis hatte von Juni 2014 bis Januar 2015 eine rasante Talfahrt hingelegt, als er von rund 115 Dollar pro Fass (159 Liter) auf unter 50 Dollar eingebrochen war. Grund war ein Überangebot des Rohstoffs durch die zögerliche Erholung der Weltwirtschaft, die Beibehaltung der Fördermenge der Opec-Mitglieder sowie der US-Schiefergas-Boom.

In dieser Woche hatte der Ölpreis wieder nachgegeben. Aktuell kostet ein Barrel der Sorte Brent etwa 53,80 Dollar, auf Wochensicht steht damit ein Minus von acht Prozent. Die Rohölvorräte in den USA könnten beginnen an die Grenze der Lagerkapazitäten zu kommen, erklärte die Internationale Energieagentur am Freitag in einem Bericht. Die Lager in Cushing, dem Lieferpunkt für WTI-Futures, könnte nächsten Monat an die Kapazität stoßen, sagte der frühere US-Notenbankchef Alan Greenspan.

„Die Leute sind nervös angesichts der riesigen US- Ölvorräte”, sagt Michael Lynch, Präsident von Strategic Energy & Economic Research in Winchester, Massachusetts.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Agentur
Bloomberg 
Bloomberg / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Ölpreis fällt wieder: Saudi-Arabien bleibt optimistisch"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%