Devisen + Rohstoffe
Ölpreis im asiatischen Handel unverändert - Warten auf Daten zu US-Vorräten

Der Preis für amerikanisches Rohöl hat am Dienstag vor den mit Spannung erwarteten Daten zu den US-Vorräten unverändert notiert. Ein Barrel (159 Liter) leichtes US-Öl der Sorte WTI kostete im asiatischen Handel 49,09 Dollar und damit genauso viel wie bei Handelsschluss am Vortag.

dpa-afx SINGAPUR. Der Preis für amerikanisches Rohöl hat am Dienstag vor den mit Spannung erwarteten Daten zu den US-Vorräten unverändert notiert. Ein Barrel (159 Liter) leichtes US-Öl der Sorte WTI kostete im asiatischen Handel 49,09 Dollar und damit genauso viel wie bei Handelsschluss am Vortag. Damit blieb der Preis weiterhin deutlich unter seinem am 25. Oktober erreichten Rekordhoch von 55,67 Dollar.

"Abwarten heißt im Moment die Devise", sagte Händler Gerad Rigby von China Aviation Oil unter Hinweis auf die am Mittwoch erwarteten Zahlen zu den US-Ölbeständen. In den vergangenen Wochen waren die Rohölvorräte gestiegen, während die Bestände an Diesel und Heizöl weiter schrumpften.

Die knappen US-Vorräte gehörten zu den Hauptgründen für den kräftigen Ölpreisanstieg der vergangenen Wochen. Die USA sind der weltweit größte Energieverbraucher.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%