Devisen + Rohstoffe
Ölpreis in Erwartung steigender US-Lagerbestände leicht unter Druck

Der Ölpreis ist am Mittwoch in Erwartung steigender Lagerbestände in den USA leicht unter Druck geraten. Der Preis für Rohöl der US-Sorte WTI fiel im frühen Handel auf die Marke von 49,00 Dollar zurück.

dpa-afx SINGAPUR. Der Ölpreis ist am Mittwoch in Erwartung steigender Lagerbestände in den USA leicht unter Druck geraten. Der Preis für Rohöl der US-Sorte WTI fiel im frühen Handel auf die Marke von 49,00 Dollar zurück. Nach Einschätzung von Rohstoffexperten bleiben die US-Lagerbestände weiter der "Schlüsselfaktor" für die Preise an den Ölmärkten.

Analyst Marshall Steeves von Refco erwartet für den Nachmittag neue Daten zu den Lagerbeständen mit einem weiteren Anstieg der Ölvorräte in den Vereinigten Staaten. Demnach sollen auch die Lagerbestände an Destillaten (Heizöl, Diesel) und die Benzinvorräte um jeweils um eine Million Barrel zulegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%