Ölpreis Ölpreise bewegen sich am Dienstag kaum

Wesentliche Impulse am Ölmarkt blieben am Dienstag aus. Die Preise bewegten sich kaum. Die Erholung nach dem Preiseinbruch Mitte 2014 ist deutlich zu spüren. Experten warnen aber davor, von einer Trendwende zu sprechen.
Kommentieren
Die Ölpreise blieben am Dienstag zunächst stabil. Quelle: dpa
Ölförderung

Die Ölpreise blieben am Dienstag zunächst stabil.

(Foto: dpa)

SingapurDie Ölpreise haben sich am Dienstag zunächst wenig bewegt. Wesentliche Impulse blieben aus.

Am Morgen kostete ein Barrel (etwa 159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Juni 63,41 US-Dollar und damit vier Cent weniger als am Montag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Mai-Lieferung fiel um einen Cent auf 56,37 Dollar.

In den vergangenen Wochen haben sich die Ölpreise spürbar von ihrem Einbruch seit Mitte 2014 erholt. Beobachter warnen jedoch davor, schon von einer Trendwende zu sprechen. Die Rohstoffexperten von der Commerzbank verweisen darauf, dass die Erholung vor allem auf den erwarteten Rückgang der US-Produktion zurückgehe. „Der jüngste Preisanstieg war somit größtenteils spekulativ getrieben.“

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Ölpreis: Ölpreise bewegen sich am Dienstag kaum"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%