Ölpreis rückt immer mehr in Blick
Experten erwarten weiter steigenden Euro

Der Euro hat am Freitag im europäischen Handel leichte Kursgewinne verzeichnet und dürfte nach Einschätzung von Experten auch in der nächsten Zeit weiter zulegen.

HB FRANKFURT. Die Gemeinschaftswährung notierte am Morgen bei 1,2033 Dollar und damit mehr als einen halben US-Cent höher als zum Vortagesschluss in New York. Börsianer verwiesen auf die schwächer als erwartet ausgefallenen Konjunkturdaten in den USA am Vortag. Der viel beachtete Konjunkturindex für das verarbeitende Gewerbe der Region Philadelphia war überraschend deutlich gefallen, was auf eine mögliche Abschwächung der Wirtschaftserholung in den USA hin deutet.

Ins Blickfeld der Marktteilnehmer rückten immer mehr die Konjunkturrisiken durch den höhen Ölpreis, hieß es bei den Banken. Für den Tagesverlauf rechnen Händler mangels neuer Impulse von konjunktureller Seite mit einer Handelsspanne für den Euro zwischen 1,1947 Dollar und 1,2046 Dollar.

Der seit Wochen hohe Ölpreis und die damit verbundene Gefahr für die Entwicklung der Weltwirtschaft vor dem Treffen der Finanzminister der sieben größten Industrienationen (G7) am Wochenende ins Blickfeld der Kapitalmärkte. „In der gemeinsamen Erklärung im Anschluss an das Treffen könnte auch eine direkte oder indirekte Aufforderung an die Opec enthalten sein, die Rohöl-Förderquoten anzuheben“, mutmaßte ein Devisenanalyst. Die Organisation Erdöl exportierender Staaten (Opec), die sich am Wochenende zu einer informellen Sitzung in Amsterdam trifft, könnte durch eine Erhöhung der Fördermengen die Preise senken und somit den Preisauftrieb in den Industrienationen bremsen.

Seite 1:

Experten erwarten weiter steigenden Euro

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%