Devisen + Rohstoffe
Ölpreis sinkt leicht - Warten auf Zahlen zu US-Lagerbeständen

Die Ölpreise sind am Mittwoch vor Bekanntgabe der Lagerbestände in den USA gefallen. Ein Barrel (159 Liter) US-Öl der Sorte WTI kostete im asiatischen Handel 45,49 Dollar und damit 27 Cent weniger als bei Handelsschluss am Vortag.

dpa-afx SINGAPUR. Die Ölpreise sind am Mittwoch vor Bekanntgabe der Lagerbestände in den USA gefallen. Ein Barrel (159 Liter) US-Öl der Sorte WTI kostete im asiatischen Handel 45,49 Dollar und damit 27 Cent weniger als bei Handelsschluss am Vortag.

Nach dem ersten Kälteeinbruch im Nordosten der USA achtet der Markt vor allem auf die wöchentliche Entwicklung der Heizölbestände. Etwa 80 Prozent des amerikanischen Heizölbedarfs werden im Nordosten des Landes verbraucht. In der Woche bis 10. Dezember waren die Heizölvorräte unverändert geblieben, während die Rohöllager um 100 000 Barrel auf 293,8 Mill. Barrel schrumpften. Die Zahlen werden am Nachmittag (16.30 Uhr) vom Energieministerium bekannt gegeben. /FX/rw/sbi

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%