Devisen + Rohstoffe
Ölpreis sinkt zu Handelsbeginn in London - Exporte im Nordirak

Der Ölpreis ist am Mittwoch zu Handelsbeginn in London nach Wiederaufnahme der Exporte im Nordirak gefallen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober kostete zuletzt 40,46 $ und damit 30 Cent weniger als bei Handelsschluss am Vortag.

dpa-afx LONDON. Der Ölpreis ist am Mittwoch zu Handelsbeginn in London nach Wiederaufnahme der Exporte im Nordirak gefallen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober kostete zuletzt 40,46 $ und damit 30 Cent weniger als bei Handelsschluss am Vortag.

Händler verwiesen auf die Wiederaufnahme der Exporte durch die staatliche nordirakische Ölgesellschaft North Oil Co. über den türkischen Hafen Ceyhan. Wie am Firmensitz in Kirkuk bekannt wurde, sollen ab sofort wieder 200 000 Barrel am Tag über die Pipeline transportiert werden. Der Export über die Türkei war vor einer Woche durch einen Sprengstoffanschlag von Aufständischen an der wichtigsten Pipeline im Nordirak unterbrochen worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%