Devisen + Rohstoffe
Ölpreis steigt in New York auf neues Rekordhoch von 54,60 Dollar

Der Ölpreis ist am Donnerstag in New York auf ein neues Rekordhoch geklettert. Der Preis für ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im November stieg bis auf 54,60 Dollar. Am 12.

dpa-afx NEW YORK/LONDON. Der Ölpreis ist am Donnerstag in New York auf ein neues Rekordhoch geklettert. Der Preis für ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im November stieg bis auf 54,60 Dollar. Am 12. Oktober hatte der Future bei 54,34 Dollar den bis dahin höchsten Stand erreicht. Zuletzt wurde das Barrel bei 54,18 Dollar nur leicht unter dem Rekordwert gehandelt.

Zuvor hatte das US-Energieministerium über eine Steigerung der Rohöl-Lagerbestände in der abgelaufenen Woche um 4,2 Mill. auf 248,2 Mill. Barrel berichtet. Dagegen sanken die Vorräte bei Destillaten um 2,5 Mill. auf 120,9 Mill. Barrel.

Brent Weiter Unter Rekordstand

Die Entwicklung beim Rohöl habe über den Erwartungen der meisten Marktteilnehmer gelegen, sagten Händler. Der Rückgang der Destillat-Vorräte sei hingegen so erwartet worden. Allerdings seien die Zahlen nicht geeignet gewesen, die Ängste um einen deutlichen Anstieg der Öl-Nachfrage zu beruhigen, sagte Analyst Phil Flynn von Alaron Trading.

Der Preis für ein Barrel der Nordsee-Sorte Brent notierte hingegen mit 50,45 Dollar weiterhin unter seinem am 12. Oktober erreichten Rekordwert von 51,50 Dollar. Am frühen Abend wurde der Future bei 50,45 Dollar gehandelt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%