Devisen + Rohstoffe
Ölpreis steigt in New York wieder an und klettert wieder über 53 Dollar

Der Ölpreis hat am Mittwochabend seinen Abwärtstrend gestoppt und ist wieder über 53,00 Dollar gestiegen. Gegen 20 Uhr wurde ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im November an der New Yorker Warenterminbörse Nymex mit 53,45 Dollar gehandelt.

dpa-afx NEW YORK. Der Ölpreis hat am Mittwochabend seinen Abwärtstrend gestoppt und ist wieder über 53,00 Dollar gestiegen. Gegen 20 Uhr wurde ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im November an der New Yorker Warenterminbörse Nymex mit 53,45 Dollar gehandelt. Der Höchstkurs lag bei 53,60 Dollar. Zuvor hatte der Future nahezu den ganzen Tag im Minus notiert. Am Dienstag war der US-Ölpreis erstmals seit Montag vergangener Woche nicht weiter gestiegen. Zum Schluss des regulären Handels lag der Preis mit 52,51 Dollar 2,11 Prozent unter dem Vortagswert.

Die Nordseesorte Brent konnte kurz vor Handelsschluss ebenfalls zulegen. Ein Barrel kostete am Abend in London 50,10 Dollar. Das war ein Plus von 50 Cent zum Vortag.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%