Ölpreis über 100 Dollar
Opec lässt Förderung unverändert

Die Opec will trotz eines Rekordpreises kein zusätzliches Öl fördern. Es sei ausreichend Öl am Markt vorhanden, zudem dürfte die Nachfrage im zweiten Quartal sinken, hieß es von Seiten der Opec. Der Ölpreis stieg wieder auf mehr als 100 Dollar.

HB WIEN. Der Chef der libyschen Ölgesellschaft Shokri Ghanem sagte nach einem Treffen der Organisation Erdöl exportierender Staaten (Opec), das Kartell habe entschieden, die Förderung zunächst unverändert zu lassen.

Opec -Präsident Chakib Khelil erklärte, die Probleme der US-Konjunktur seien der entscheidende Grund für den Beschluss der Opec gewesen. Ein schwächeres Wirtschaftswachstum oder gar eine Rezession der größten Volkswirtschaft der Welt verringert nach Einschätzung von Beobachtern den weltweiten Ölbedarf. Zugleich schwächen die wirtschaftlichen Probleme in den USA den Dollar. Investoren schichten daher um in Gold oder Öl. "Die hohen Ölpreise sind definitiv nicht auf auf einen Mangel an Rohöl zurückzuführen, sondern auf das, was in den USA passiert", sagte Khelil. Zugleich betonte er, das Kartell werde jeder Zeit zu einer außerordentlichen Sitzung zusammenkommen, falls es die Marktentwicklung verlange.

Der Ölpreis zog am Mittwoch nach der Entscheidung kräftig an und notierte am Nachmittag bei 101,54 Dollar je Barrel. Das war ein deutliches Plus von mehr als 2 Dollar gegenüber dem Vortag. Anfang der Woche war der Preis zeitweise sogar auf einen Rekord von knapp 104 Dollar je Barrel gestiegen.

An den Tankstellen in Deutschland sind die hohen Ölpreise derzeit noch nicht angekommen. Der Autoclub ADAC berichtet am Mittwoch sogar von einer leichte Entspannung. So sank der Durchschnittspreis für einen Liter Diesel am Dienstag im Vergleich zur Vorwoche um einen Cent auf durchschnittlich 1,304 Euro. Auch Super Benzin wurde dem Verkehrsclub zufolge günstiger und kostete mit 1,404 Euro je Liter 1,2 Cent weniger als in der Vorwoche. Trotzdem rät der ADAC, die Preise an den Zapfsäulen zu vergleichen und die günstigste Station anzusteuern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%