Ölpreis-Verfall
Saudi-Arabien steigert Produktion auf Rekordniveau

Das Überangebot an den Märkten führt dazu, dass Öl wieder billiger wird. Der Verfall schürte Spekulationen, dass die Opec ihre Produktion möglicherweise erneut einfriert. Derweil fördert Saudi-Arabien Rekordmengen.

LondonSaudi-Arabien hat im Juli so viel Öl wie nie zuvor gefördert und damit die Produktion des Opec-Verbundes kräftig nach oben getrieben. Wie aus dem am Mittwoch veröffentlichten Monatsbericht der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) hervorgeht, steigerten die 14 Staaten die Fördermenge auf 33,11 Millionen Barrel (159 Liter) pro Tag. Dies ist der höchste Wert seit mindestens 2008, wie eine Durchsicht der Opec-Förderberichte ergab. Allein Saudi-Arabien pumpte demnach im Juli pro Tag 10,67 Millionen Barrel Rohöl aus dem Wüstensand.

Das Überangebot an den Weltmärkten hat dazu geführt, dass sich Öl jüngst wieder verbilligt hat. Der Preis für die richtungsweisende Sorte Brent sank allein im Juli um fast 15 Prozent. Der Verfall schürte Spekulationen, dass die Opec möglicherweise ihre Bemühungen erneuert, eine Drosselung der Produktion zusammen mit anderen Förderstaaten zu erzielen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%