Devisen + Rohstoffe
Opec: Einbruch bei Nachfrage nach Rohöl im zweiten Quartal 2005

Der weltweite Ölverbrauch wird nach Einschätzung der Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) im zweiten Quartal 2005 stark absinken.

dpa-afx JARKATA. Der weltweite Ölverbrauch wird nach Einschätzung der Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) im zweiten Quartal 2005 stark absinken. "Es gibt einige Entwicklungen die auf einen Einbruch bei der Nachfrage nach Rohöl im zweiten Quartal hindeuten", sagte Opec-Präsident Purnomo Yusgiantoro am Dienstag in Jakarta. Beim nächsten Treffen der Opec-Mitgliedsstaaten am 10. Dezember in Kairo werde diese Entwicklung auf der Tagesordnung stehen, sagte Yusgiantoro weiter.

Das Opec-Treffen werde auch die aktuelle Preisspanne für Opec-Öl diskutieren, sagte Yusgiantoro. Die Preisspanne liegt trotz des Höhenflugs der Ölpreise nach wie vor bei 22 bis 28 Dollar. Derzeit liege die tägliche Förderquote der Opec um 1,5 Mill. Barrel pro Tag über der offiziellen Förderquote von 27 Mill. Barrel, sagte Yusgiantoro.

Hierbei seien die Fördermengen aus dem Irak nicht mit eingerechnet. Mit dem Irak bezifferte Yusgiantoro die tägliche Ölförderung der Opec auf 30,5 Mill. Barrel. Im frühen Dienstaghandel hielt sich der Preis für Rohöl der US-Sorte WTI weiter auf einem hohen Niveau knapp unter der Marke von 50 Dollar je Barrel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%