Opec-Öl bleibt über 60 US-Dollar: Ölpreis sinkt im asiatischen Handel

Opec-Öl bleibt über 60 US-Dollar
Ölpreis sinkt im asiatischen Handel

HB SINGAPUR. Der Ölpreis ist am Mittwoch leicht gesunken. Ein Barrel leichtes US-Öl der Sorte WTI kostete im asiatischen Geschäft 66,77 Dollar und damit 29 Cent weniger als bei Handelsschluss am Vorabend. Am Montag war der Preis bis auf 69,20 Dollar gestiegen und hatte sich dem im August erreichten Rekordhoch von 70,85 Dollar genähert.

Impulse für den Rohölmarkt werden am Nachmittag aus den USA erwartet. Dort wird die Entwicklung der Lagerbestände für die abgelaufene Woche veröffentlicht. Die USA sind der weltgrößte Energieverbraucher.

Sorgen um die wichtigen Exportländer Iran und Nigeria hatten den Ölpreis zu Wochenbeginn in die Höhe getrieben. Im Atomstreit mit dem Westen hatte der iranische Finanzminister Dawud Danesch-Dschafari gewarnt, Sanktionen gegen sein Land könnten zu einem drastischen Anstieg der Ölpreise führen. Iran ist der viertgrößte Ölproduzent der Welt. In Nigeria, dem größten Ölproduzenten Afrikas, hatten Rebellen Ölanlagen angegriffen.

Preis für OPEC-Öl bleibt über 60 US-Dollar

Der Preis für Rohöl der Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) ist am Dienstag leicht gefallen, bleibt aber über der Marke von 60 US-Dollar. Nach Berechnungen des OPEC- Sekretariats vom Mittwoch kostete ein Barrel (159 Liter) aus den Fördergebieten des Elf-Länder-Kartells im Durchschnitt 60,51 Dollar im Vergleich zu 60,90 Dollar am Montag. OPEC-Rohöl liegt damit um rund einen Dollar unter seinem Höchstpreis vom September 2005.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%