Positive Opec-Prognose
Ölpreis nimmt Kurs auf 75 Dollar

Ein optimistischer Ausblick der Opec treibt den Ölpreis weiter an. Das Ölkartell erwartet für 2010 eine höhere Nachfrage. Dem Rohölpreis gibt das zusätzlichen Schwung.

HB NEW YORK/LONDON/WIEN. Die Ölpreise haben am Dienstag nach deutlichen Vortagesgewinnen erneut zugelegt. Ein Barrel (159 Liter) Rohöl der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im November kostete 73,96 Dollar. Das sind 67 Cent mehr als zum Handelsschluss am Vortag. Der Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent zur Auslieferung im November kletterte um 69 Cent auf 72,05 Dollar.

Die Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) erwartet eine höhere Rohölnachfrage im Jahr 2010 als bisher. Vor allem die konjunkturelle Erholung dürfte für einen höheren Verbrauch sorgen. Die Commerzbank hält einen weiteren Anstieg kurzfristig für nicht ausgeschlossen. Voraussetzung sei, dass die Aktienmärkte weiter steigen und der Dollar weiter nachgibt. Auf Dauer werde dies allerdings nicht ausreichen, den Ölpreis auf dem gegenwärtigen Niveau zu halten. Denn bislang gebe es nur wenig Anzeichen dafür, dass die zugrunde liegende Nachfrage in den Industrieländern nennenswert anziehe, hieß es bei der Commerzbank.

Der Preis für Rohöl der Opec ist erneut deutlich gestiegen. Nach Berechnungen des Opec-Sekretariats vom Dienstag kostete ein Barrel am Montag im Durchschnitt 70,06 Dollar. Das waren 1,20 Dollar mehr als am Freitag. Die Opec berechnet ihren Korbpreis täglich auf Basis von zwölf wichtigen Sorten des Kartells.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%