Devisen + Rohstoffe
Preis für Opec-Rohöl wieder leicht gestiegen

Der Preis für Rohöl der Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) ist wieder leicht gestiegen. Nach Angaben des Opec-Sekretariats in Wien kostete ein Barrel (159 Liter) Opec-Öl am Montag 34,89 Dollar im Vergleich zu 34,53 am vergangenen Freitag.

dpa-afx WIEN. Der Preis für Rohöl der Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) ist wieder leicht gestiegen. Nach Angaben des Opec-Sekretariats in Wien kostete ein Barrel (159 Liter) Opec-Öl am Montag 34,89 Dollar im Vergleich zu 34,53 am vergangenen Freitag. Der so genannte Korbpreis der Opec ist der Durchschnittspreis aus sechs wichtigen Rohölsorten des Kartells und einer mexikanischen Sorte.

Nach Meinung von Analysten in Wien war der Preisanstieg eine Reaktion auf den Terroranschlag in Saudi-Arabien und auf die Ankündigung der Opec, bei der kommenden Konferenz in Kairo am 10. Dezember auf den jüngsten Preisverfall zu reagieren. Experten gehen davon aus, dass Opec in Kairo zunächst nur die zur Zeit noch praktizierte Überproduktion einiger Länder verringern, nicht jedoch die vereinbarten Quoten senken wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%