Risikofaktoren neu entdeckt
Ölpreis zieht leicht an

dpa-afx SINGAPUR. Der Ölpreis ist am Dienstag etwas gestiegen. Ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im August kostete am frühen Morgen 71,98 Dollar. Das waren 18 Cent mehr als zu Handelsschluss am Montag. Ein Barrel der Nordseesorte Brent verteuerte sich um acht Cent auf 70,81 Dollar.

Der Markt habe wieder einige schon länger bestehende Risikofaktoren entdeckt, sagten Händler. Dazu gehörten die Auseinandersetzung um das iranische Atomprogramm, die Versorgung mit Benzin in den Vereinigten Staaten und die schlechten Wetteraussichten für die US-Golfküste. "Bei diesem Markt kann man sich über gar nichts sicher sein", sagte Rohstoffstratege Tobin Gorey von der Commonwealth Bank of Australia.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%