Robuste US-Konjunkturdaten
Eurokurs unter 1,22 Dollar gefallen

HB FRANKFURT. Der Kurs des Euro ist am Freitag unter 1,22 Dollar gefallen. Im frühen Handel kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,2 195 Dollar. Ein Dollar war 0,8 198 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstag auf 1,2 254 (Mittwoch: 1,2 294) Dollar festgesetzt.

Die zuletzt positiv aufgenommen Konjunkturdaten aus den USA stützten die US-Währung, sagten Händler. Die Wahrscheinlichkeit sei gestiegen, dass die US-Notenbank den Leitzins stärker anhebt als dies bisher am Markt erwartet werde. Mit Spannung erwartet würden daher auch die Zahlen zum Bruttoinlandsprodukt der USA für das vierte Quartal, die am Nachmittag veröffentlicht werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%