Rohstoff der Woche
Rekordpreis für Reis erwartet

Der Preis für Reis dürfte sich in zwei Jahren auf 2 000 US-Cents je 100 brit. Pfund (rund 45 Kilo) verdoppeln. Das glaubt Stephan Wrobel, Chef der auf Rohstoffe ausgerichteten Anlagegesellschaft Diapason in Lausanne.

Seiner Meinung nach wird die Rekordernte in diesem Jahr das Preisszenario für das Grundnahrungsmittel von drei Milliarden Menschen nicht gefährden. Sowohl im größten Konsumentenland China als auch beim größten Exporteur Vietnam gingen Anbauflächen verloren. „Die Ernten steigen nicht so schnell wie die Bevölkerung wächst“, sagt auch Mamadu Ciss von der Handelsfirma Ascot Commodities in Genf. Bereits im vergangenen Jahr war der Preis um die Hälfte gestiegen, vor wenigen Tagen erreichte er den höchsten Stand seit über zwei Jahren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%