Rohstoff-Märkte
Hausse bei Robusta-Kaffee

An Londons Terminbörse Liffe ist der September-Terminkontrakt für Robusta-Kaffee beim Start in die neue Woche um mehr als vier Prozent auf zuletzt 1 352 US-Dollar je Tonne gestiegen. Damit kostet Robusta-Kaffee so viel wie seit etwa sechseinhalb Jahren nicht mehr.

ret DÜSSELDORF. Robusta wird meist zur Herstellung von Pulverkaffee genutzt. Analysten rechnen für die kommende Saison mit einem Angebotsdefizit. Analysten haben ihre Preisprognosen in den vergangenen Tagen wegen dieser Prognosen deutlich nach oben angepasst. Für die laufende Saison wird indes allgemein noch mit einer üppigen Robusta-Ernte gerechnet. Die durchschnittlichen Prognosen führender Rohstoff-Analysten liegen für Robusta-Kaffee per Ende dieses Jahres bei 1407,50 Dollar je Tonne.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%