Rohstoffe
Chinas starke Konjunktur verteuert Öl und Kupfer

Die starke chinesische Konjunktur treibt auch die Rohstoffpreise wieder in die Höhe. Der Preis für das Nordsee-Öl Brent stieg auf 108,70 Dollar pro Barrel, Kupfer kostete 0,4 Prozent mehr als am Vortag.
  • 0

FrankfurtDie Hoffnung auf eine Erholung der Weltkonjunktur hat den Preisen für Rohöl und Industriemetalle am Freitag Auftrieb gegeben. Das Nordsee-Öl Brent verteuerte sich um 0,7 Prozent auf 108,70 Dollar je Barrel. Die Sorte WTI aus den USA kostete mit 86,79 Dollar 1,1 Prozent mehr als am Donnerstag. Kupfer notierte 0,4 Prozent höher bei 8106,50 Dollar je Tonne. Gespeist werde der Konjunkturoptimismus von starken chinesischen Konjunkturdaten, sagte Jonathan Barratt, Chef des Research-Hauses Barratt's Bulletin. „Es gibt einen Grund, warum die Zahlen so gut sind: Dies ist Teil einer neuen großen Wachstumsphase.“

 
Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Rohstoffe: Chinas starke Konjunktur verteuert Öl und Kupfer"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%