Rohstoffe
Die Nachfrage zieht schon wieder an

Die globale Industrie braucht Rohstoffe. Und zwar in großen Mengen. Die Konjunktur zieht an, die Nachfrage steigt – und mit ihr steigen die Preise. Industriemetalle wie Kupfer, Blei und Zink sind besonders gefragt. Bergbaukonzerne wie Rio Tinto atmen auf. Warum Experten dennoch skeptisch sind.
  • 0

DÜSSELDORF. Die Weltwirtschaft erholt sich schneller als zunächst erwartet – entsprechend stark zieht die Nachfrage nach Rohstoffen an. Vor allem China steht dabei mit seinem enormen Bedarf einmal mehr im Mittelpunkt.

„Wir sehen einige Anzeichen für eine Belebung der Weltwirtschaft“, sagte gestern Tom Albanese, Chef des drittgrößten Bergbaukonzerns der Welt, Rio Tinto. Gleichwohl gebe es noch viel Unsicherheit, sowohl bezüglich der Stärke als auch der Dauerhaftigkeit des jüngsten Nachfrageanstiegs. Bei der Ausweitung des Angebots müsse daher Vorsicht walten, warnte Albanese. Dies gelte insbesondere mit Blick auf die großen OECD-Länder, allen voran den US-Markt.

Industriemetalle sind gefragt

Ungeachtet solcher Vorsicht berichtete das Bergbauunternehmen gestern, dass seine Eisenerzminen in der Pilbara Region in Westaustralien inzwischen wieder bis zur Kapazitätsgrenze ausgelastet sind. Grund dafür sei der starke Bedarf, besonders in China. Eisenerz wird für die Stahlherstellung benötigt und gilt daher als konjunktursensitiver Rohstoff. Im Oktober hatte Rio Tinto bereits sein Produktionsziel im Eisenerzbereich für das laufende Jahr auf 210 bis 215 Mio. Tonnen angehoben. „In den nächsten fünf Jahren wird China voraussichtlich mehr Eisenerz verbrauchen, als Australien in seiner ganzen Geschichte exportiert hat“, unterstrich Albanese.

Die Auslastung der Pilbara-Minen spiegelt wider, wie weit die wirtschaftliche Erholung bereits fortgeschritten ist. Mit der Zuspitzung der Finanzkrise Mitte vergangenen Jahres waren die Nachfrage und damit auch die Rohstoffpreise auf breiter Front eingebrochen. Minengesellschaften hatten ihre Produktion weltweit massiv zurückgefahren; mit der Verknappung des Angebots wollten sie einem weiteren Preisrutsch gegensteuern. Inzwischen haben sich die meisten Notierungen erholt.

Seite 1:

Die Nachfrage zieht schon wieder an

Seite 2:

Kommentare zu " Rohstoffe: Die Nachfrage zieht schon wieder an"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%