Rohstoffe
Gewinnmitnahmen nach kräftigem Ölpreis-Anstieg

Die Ölpreise sind am Dienstag nach dem kräftigen Anstieg am Vortag wieder leicht gesunken. Händler sprachen von Gewinnmitnahmen.

dpa-afx SINGAPUR. Die Ölpreise sind am Dienstag nach dem kräftigen Anstieg am Vortag wieder leicht gesunken. Ein Barrel (159 Liter) der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Mai kostet im asiatischen Handel 53,65 Dollar und damit 15 Cent weniger als zum Handelsschluss am Vortag. Der Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent sank um 20 Cent auf 53,27 Dollar.

Händler sprachen von Gewinnmitnahmen. Am Vortag hatten Signale für eine mögliche Stabilisierung am US-Häusermarkt die Ölpreise beflügelt. Zudem hatte auch das Rettungspaket der US-Regierung für den US-Finanzsektor für eine verbesserte Stimmung gesorgt, sagten Händler. Die USA wollen mit Unterstützung privater Investoren für bis zu eine Billion Dollar an faulen Krediten und Ramschpapieren aufkaufen. Dies weckte die Hoffnung auf eine Stabilisierung der Wirtschaft insgesamt und damit die Nachfrage nach Öl.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%