Rohstoffe: Gold auf niedrigem Niveau gefragt

Rohstoffe
Gold auf niedrigem Niveau gefragt

Der Goldpreis steigt am Mittwochmorgen leicht, bleibt aber auf einem niedrigen Niveau. Der niedrige Preis treibt zwar die Nachfrage, allerdings belasten Spekulationen zu einer Zinsanhebung der Fed den Goldpreis.
  • 0

FrankfurtDie Unze Gold kostete am Kassamarkt mit 1164,39 Dollar 0,2 Prozent mehr. Einerseits kommt Belastung vom Anstieg des Dollar, der von Spekulationen über eine bevorstehende Zinsanhebung durch die Federal Reserve getrieben wird. Andererseits stärkt ein niedrigerer Goldpreis die Nachfrage.

„Es könnte sich eine stärkere physische Nachfrage zeigen“, sagte Victor Thianpiriya, Analyst bei der Australia and New Zealand Banking Group Ltd. Aber er glaube nicht, dass dies ausreichen werde, den stärkeren Dollar zu kompensieren.

Agentur
Bloomberg 
Bloomberg / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Rohstoffe: Gold auf niedrigem Niveau gefragt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%